Entfernung von Alterswarzen

Sanft. Sicher. Schön.

Lasertherapie gegen Alterswarzen

Alterswarzen sind gutartige Hautveränderungen, die meist nach dem 40. Lebensjahr entstehen. Diese Hautveränderungen werden auch Hornwarzen oder seborrhoische Keratosen genannt. Sie entstehen durch Hornhautwucherungen und Bildung von kleinsten Hornkügelchen in der obersten Hautschicht. Die Ursache für diese Wucherungen sind unbekannt. Es scheint aber eine erbliche Disposition zu geben. Da Alterswarzen im Gegensatz zu anderen Warzen nicht durch einen Virusinfekt entstehen, sind sie nicht ansteckend.

Farblich sind diese oft störenden Hautveränderungen meist bräunlich/schwärzlich. Teilweise treten sie vereinzelt auf; oft entstehen aber auch zahllose Warzen am gesamten Körper. Aufgrund der Vielgestaltigkeit dieser Hautveränderungen muss vor der Entfernung immer von einem Facharzt für Dermatologie die Diagnose bestätigt werden und bösartige Hautveränderungen ausgeschlossen werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass ein Hautkrebs nicht als vermeintlich ästhetisch störende Warze missinterpretiert wird. Ist die Diagnose gestellt, steht der Entfernung auch vieler Warzen nichts entgegen.

Methode

Wenn die Alterswarzen stören, können diese problemlos mittels Cürettage und Erbium:Yag-Laser entfernt werden. Hierbei entstehen in der Regel keine Narben.

Zunächst wird die Haut oberflächlich mit einer lokal betäubenden Creme behandelt, die nach einer Einwirkzeit von ca. 30 Minuten eine nahezu schmerzfreie Entfernung der Warzen ermöglicht. Dann werden die Warzen mit einem scharfen Messer cürettiert. Nach dieser Vorbehandlung ist bereits der größte Teil der Warze entfernt.

Die restlichen, sehr flach auf der Haut aufliegenden Warzenanteile werden dann mit dem Erbium:Yag Laser abgetragen. Durch diesen Laser ist es möglich, die Warze gewebeschonend und komplett zu entfernen. Nach der Behandlung müssen die entstandenen Wundflächen mit einer desinfizierenden Creme behandelt werden. Bei großen Arealen wird außerdem ein schützender Verband angebracht. Dieser kann in der Regel nach einem Tag entfernt werden. Die dann sichtbaren Krusten fallen nach 5-7 Tagen ab. In den nächsten Wochen regeneriert sich die gelaserte Haut komplett und mögliche vorübergehende Rötungen verschwinden.