HyperpigmentierungenAltersflecken

Sanft. Sicher. Schön.

Sonnenschäden effektiv beseitigen

Unsere Haut ist täglich vielen schädi­genden Faktoren, wie z.B. UV-Licht, Stress und Umweltbelastungen aus­gesetzt. Insbesondere UV-Strahlen schädigen unsere Haut langfristig. UV-A-Strahlen dringen tief in die Haut ein und führen zu vorzeitiger Hautalterung, Hautkrebs und Pigmentstörungen. Außerdem kommt es zur Bildung von sogenannten freien Radikalen, die wichtige Zellregenerationsvorgänge beeinträchtigen und das „Photoaging“ (Lichtalterung) beschleunigen. Zum Erscheinungsbild einer vorzeitigen Hautalterung durch Sonnenschäden gehören der Verlust von Feuchtigkeit und Spannkraft der Haut, die Bildung von Knitter-/Mimikfältchen, ein fahler Teint und bräunliche Altersflecken.

Methode

Vor Beginn einer Behandlung der kosmetisch störenden Hautveränderungen sollte zunächst eine hautfachärztliche Vorstellung erfolgen, um im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung Hautkrebs oder Hautkrebsvorstufen auszuschließen.

Unschöne bräunliche Verfärbungen der Haut, die insbesondere im Bereich von Gesicht, Decolleté und Handrücken auftreten, können durch eine gezielte Therapie mit dem Rubinlaser oder eine Behandlung mit der Blitzlichtlampe effektiv entfernt werden. Die Therapie fokussiert auf dem Pigmentüberschuss der Haut und zersprengt die überschüssigen Farbpartikel. Da die Lichtenergie nur auf die dunklen Farbpigmente zielt, wird die umliegende Haut geschont. Diese Therapie kann sehr gut in den Wintermonaten durchgeführt werden, da die Haut dann nicht gebräunt ist. Kurzfristig kann eine leichte Rötung oder Verschorfung der behandelten Areale auftreten, die nach einigen Tagen ohne Narbenbildung abheilt. Begleitend sind ein konsequenter Lichtschutz mit geeigneten Präparaten sowie eine individuell angepasste Hautpflege wichtig, um die erzielten Therapieerfolge zu halten.