Tattoo Entfernung

Sanft. Sicher. Schön.

Lasertherapie zur Entfernung von Tattoos

Tätowierungen sind in unserer Gesellschaft gerade sehr angesagt. Allerdings handelt es sich hierbei meist um kurzfristige Modeerscheinungen, die nach einigen Jahren bereits wieder „out“ sind. Dadurch entsteht oft der Wunsch, diese Tätowierungen entfernen zu lassen. Früher konnte dieser Wunsch häufig nur durch großflächige Exzision der Tätowierung unter Inkaufnahme einer OP-Narbe erfüllt werden. Unsachgemäße Laser- oder IPL-Therapien können zu unschöner Narbenbildung und Pigmentverschiebung führen.

Methode

Durch den Einsatz moderner Lasersysteme können wir Tätowierungen oder Permanent-Makeup unter bestimmten Bedingungen mit minimalen oder gar keinen Narbenfolgen entfernen. Die kurzen, hoch intensiven Laser-Impulse werden dabei von der Tinte im Tattoo absorbiert. Dadurch wird die Farbschicht in kleinste Partikel zerkleinert und anschließend vom Körper selbst abgebaut.

Da die Tätowierungen immer farbiger und intensiver werden, kombinieren wir zur Entfernung verschiedene moderne Lasersysteme, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Der Qs-Nd:Yag-Laser der Firma Cynosure® mit den Wellenlängen 532 und 1064 nm eignet sich besonders gut für schwarze und blaue Pigmentierungen. Der Rubinlaser (TattooStarTM) der Firma Asklepion kann bei dunklen Tätowierungen und zur Entfernung von Permanent-Make up eingesetzt werden.

PicoSure® Laser

Seit April 2017 arbeiten wir im Laserzentrum Dermatologie Oldenburg auch mit dem innovativen PicoSure®-Laser. Hierbei handelt es sich um den weltweit ersten Pikosekunden Laser, der Tattoos nun schneller und präziser als je zuvor entfernen kann. Bisher gibt es in Deutschland nur wenige Zentren, die diesen leistungsstarken Laser vorhalten. Das Laser-System arbeitet mit ultrakurzen Energieimpulsen im Pikosekundenbereich und kann dadurch einen besonders intensiven fotomechanischen Effekt erzielen. Auch bei Pigmentstörungen im Gesichtsbereich und Aknenarben kann der Laser eingesetzt werden.

Die Anzahl der notwendigen Sitzungen hängt im Wesentlichen von der verwendeten Tätowierfarbe, der Farbintensität und der Tiefe der Farbpartikel in der Haut ab. In einem Beratungsgespräch werden wir Sie über die Anzahl der notwendigen Sitzungen, Nebenwirkungen und Kosten der Laserbehandlung individuell informieren. Unsere Fachärzte Dr. med. Thomas Fechner und Hannes Brackhahn beraten Sie gerne zu diesem Thema.