Beitrag vom: 25. August 2017

Tattoo-Behandlung mit dem PicoSure® Laser

So lassen sich Tätowierungen effektiv und sicher entfernen. Hannes Brackhahn, Facharzt für Dermatologie im Laserzentrum Oldenburg ist auf Laserbehandlungen spezialisiert:

Herr Brackhahn, für welche Behandlungen ist der PicoSure® Laser geeignet?
Das neue Gerät eignet sich vorwiegend zur Entfernung von Tattoos. Der PicoSure® zeichnet sich dadurch aus, dass mit ihm auch Farben, z.B. Rottöne, entfernt werden können, deren Entfernung mit anderen Lasern schwierig oder unmöglich ist. Neben der Tattoo Entfernung ist mit dem PicoSure® Laser erstmals auch eine schonende Behandlung von Melasmata (hormonell bedingte Pigmentstörungen im Gesicht) möglich.

Welche medizinischen Vorteile bietet die neue Technik?
Anders als bislang übliche Laser zur Tattoo-Entfernung arbeitet der PicoSure® nicht im Nano-, sondern im Pico-Sekunden-Bereich, wodurch statt Hitze eine Art Druckwelle entsteht, die die Farbklümpchen in der Tätowierung zerstört. In der Folge können die Farbpigmente vom Körper abgebaut werden. Diese Technik verringert das Verbrennungs- und Narbenrisiko, und die Behandlung kann insgesamt effektiver durchgeführt werden.

Kann mit dem PicoSure® auch Permanent Make Up entfernt werden?
Ja, allerdings sollten dafür zunächst winzige Probe-Areale gelasert werden, um das Verhalten der für das Permanent Make Up genutzten Farben zu beobachten.

Tut die Behandlung weh? Kann das zu behandelnde Areal betäubt werden?
Typischerweise „ziept“ die Laserbehandlung trotz lindernder Kühlung doch etwas. Je nach individueller Schmerzempfindlichkeit kann ein betäubendes Hautgel aufgetragen werden.

Wie sieht die Haut direkt nach der Behandlung aus? Was müssen Patienten beachten?
Eine leichte, oberflächliche Schwellung und Rötung, ggf. auch eine leichte Blasenbildung, sind eine normale Reaktion auf die Behandlung und klingen nach kurzer Zeit ab.

Ideal ist eine Laserbehandlung an unbedeckten Körperstellen über die Wintermonate. Wenn sich Sonneneinwirkung dennoch nicht vermeiden lässt, z. B. an den Händen oder im Gesicht, ist ein Sunblocker dringend angeraten, da es sonst zu Pigmentverschiebungen kommen kann.

Beitrag vom 5. Dezember 2017

Über das Gesundheitsforum Oldenburg

Das Gesundheitsforum Oldenburg erscheint alle zwei Monate…

Weiterlesen
Beitrag vom 4. Dezember 2017

JetPeelTM gibt Ihrer Haut neue Frische

Bei JetPeelTM handelt es sich um eine einzigartige…

Weiterlesen
Beitrag vom 25. August 2017

Tattoo-Behandlung mit dem PicoSure® Laser

Hannes Brackhahn, Facharzt für Dermatologie im Laserzentrum Oldenburg ist auf…

Weiterlesen